Soziale Nachhaltigkeit.

Wie gewährleistet Deutschland den Schutz der Menschenrechte?

„Sport und Menschenrechte“ rücken bei Sportgroßveranstaltungen und darüber hinaus zunehmend in den Fokus. Daher müssen sich Olympische und Paralympische Spiele in Deutschland an internationalen Standards messen lassen und zeigen, dass die Einhaltung der Menschen- und Kinderrechte in diesem Kontext eine Selbstverständlichkeit ist. Um Risiken von Menschenrechtsverletzungen in Deutschland, aber auch in globalen Kooperationen, zum Beispiel bei Lieferketten, zu minimieren, werden bei einer Bewerbung die international geltenden Menschen- und Kinderrechtskonventionen beachtet und einbezogen. Informationen zu den aktuellen Aktivitäten im Bereich „Sport und Menschenrechte“ des DOSB gibt es hier:

Werde ich mir Tickets leisten können?

Olympische Spiele sind das größte Multisportevent der Welt. Dementsprechend kostspielig sind Tickets, gerade für die beliebten Sportarten. Aber es geht – das wird die Zukunft zeigen – auch günstiger oder sogar ganz ohne Eintritt. Die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2024 im Herzen von Paris werden nach aktuellen Planungen beispielsweise bis zu 400.000 Menschen verfolgen können, rund drei Viertel davon kostenlos.

Diese Tatsache zeigt: Die „neuen“ Olympischen Spiele, die gerade auch dank der veränderten Vergabekriterien des International Olympic Committee – IOC in Paris erstmals erleb- und greifbar werden, sind moderner, urbaner und näher an den Menschen. Ein wichtiger Fakt in der aktuellen Diskussionen um Ticketpreise in Paris. Ebenso wie die Tatsache, dass die günstigeren Tickets bislang noch nicht im Verkauf sind. Paris plant etwa eine Millionen Tickets für 24 € anzubieten. Die Preisgestaltung für die Tickets liegt im Übrigen in der Hand des Ausrichters und ist nicht an eine Vorgabe des IOC gebunden. Damit leisten die Tickets einen wesentlichen Beitrag zur Refinanzierung der Durchführungskosten.

Für Spiele in Deutschland gilt: Wir wollen diese für alle Menschen zugänglich machen. Dementsprechend muss auch die Preisstruktur bei den Eintrittskarten entwickelt werden.

Wer profitiert über den Sport hinaus von den Spielen?

Von den Spielen profitiert längst nicht nur der Sport. Sie bieten auch einen wirtschaftlichen Aufschwung. Mehr dazu hier.

Doch noch viel wichtiger: Deutschland steht über sechs Wochen im Mittelpunkt der internationalen Aufmerksamkeit und Medienpräsenz. Das kann Deutschland als Reiseziel langfristig attraktiv machen. Die Veranstaltung zieht eine große Anzahl von Besucher*innen an, die nicht nur die Spiele verfolgen, sondern auch die lokale Kultur, Sehenswürdigkeiten und andere Attraktionen erkunden.

Durch das Kultur- und Rahmenprogramm, z. B. bei der Eröffnungs- und Abschlussfeier sowie währenddessen, stiften die Spiele einen Mehrwert über den Sport hinaus. Denn die Olympischen Spiele bieten abseits der Wettkämpfe die einzigartige Möglichkeit, einer breiten Öffentlichkeit Kunst und Kultur des eigenen Landes zu präsentieren und erlebbar zu machen.

Außerdem ist davon auszugehen, dass die Spiele im eigenen Land, ähnlich wie bei der WM 2006, dazu beitragen, das Image nach außen und die Identifikation mit dem eigenen Land zu fördern.

Wer wird an den Spielen teilhaben können?

Der Sport hat eine verbindende Kraft, die vor allem darin besteht, dass alle, die daran teilhaben, eine gemeinsame Sprache sprechen und die gleichen Regeln befolgen – und das über regionale sowie Ländergrenzen hinaus. Der Sport kann dank dieser verbindenden Kraft weitaus inklusiver als andere Gesellschaftsbereiche sein. Genau diese verbindende Kraft des Sports soll auch bei Spielen in Deutschland spür- und erlebbar sein.

Deshalb sollen die Spiele Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen zusammenbringen. Athlet*innen, Betreuer*innen und Fans haben gleichermaßen die Möglichkeit, miteinander zu interagieren, ihre Erfahrungen auszutauschen und Verständnis für verschiedene kulturelle Perspektiven zu entwickeln. Dazu gehört es natürlich auch, dass die Spiele die grundlegende Werte des Sports erlebbar und die Diversität der Bevölkerung sichtbar machen. So möchten wir dazu beitragen, dass Deutschland barriereärmer und der Sport integrativer wird.

2007 hat der DOSB die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Gesundheit.

Tragen Olympische Spiele dazu bei, dass mehr Sport gemacht wird?

Sportliche Großereignisse – insbesondere im eigenen Land – haben eine unglaubliche Kraft und zeigen regelmäßig, welch positiven Einfluss der Sport auf die Gesellschaft hat. Viele Beispiele zeigen, dass infolge großer Sportevents die Sportbegeisterung gestiegen ist. Angefangen mit der „Trimm dich“-Bewegung rund um die Olympischen Spiele 1972 über die Fußball-WM 2006, die einen Boom im Mädchen- und Frauenfußball auslöste, bis hin zu den European Championships 2022, die viele Breitensport-Events für verschiedenste Zielgruppen anboten.

Klar ist: Die reine Präsenz des Spitzensports allein beeinflusst die Bevölkerung nicht zwingend in ihrem Sportverhalten. Doch Olympia bietet eine riesige Chance den Sport stärker in der Bevölkerung zu verankern: Durch Mitmach-Angebote und Möglichkeiten für die breite Bevölkerung, durch die Modernisierung und Sanierung von Sportstätten, durch die Stärkung des Ehrenamts, Vereinskampagnen und vieles mehr. Habt ihr hierzu Ideen, Anmerkungen oder Wünsche, teilt sie mit uns.

Wieso ist Sport so wichtig?

Gesundheit ist die Voraussetzung für sportliche (Höchst-)Leistung. Denn Sport kann sich positiv auf unterschiedliche Gesundheitsbereiche auswirken. Sport wirkt beispielsweise der Entwicklung bestimmter Krankheitsbilder wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen entgegen. Außerdem minimiert regelmäßiges Sporttreiben das Verletzungsrisiko im Alltag. Wer regelmäßig Sport treibt, kann so auch die Schlafqualität verbessern, denn regelmäßige Betätigung fördert gesunden Schlaf. Sportliche Aktivitäten wirken sich zudem positiv auf die psychische Gesundheit aus, da Sport Stress reduzieren, zu einer positiveren Stimmung beitragen und die Konzentrationsfähigkeit verbessern kann. 

Unser Alltag erfordert immer weniger körperliche Bewegung, deshalb ist es wichtig, gezielte Maßnahmen zur Bewegungsförderung zu etablieren. Olympische und Paralympische Spiele können hier auch ein Motor sein, um die Menschen in Deutschland für mehr Bewegung zu begeistern. Denn die Olympischen und Paralympischen Spiele und der Sport im Allgemeinen setzen ein positives Beispiel für körperliche Aktivität und einen gesunden Lebensstil. Die Athlet*innen sind Vorbilder für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die sich durch ihre Erfolge und Disziplin inspiriert fühlen, selbst aktiver zu sein und für ihre Gesundheit zu sorgen. 

Deine Meinung.
Deine Stimme.

Uns interessiert deine Meinung. Jetzt abstimmen!

Weitere Themen.

Sport

Warum profitiert der Sport in Deutschland und international von einer deutschen Olympiabewerbung?

Nachhaltigkeit

Ist es möglich, Olympische und Paralympische Spiele ökologisch nachhaltig durchzuführen?

Wirtschaft

Wie viel wird Olympia in Deutschland kosten? Rechnen sich die Ausgaben am Ende?

Zukunft

Können wir mit Blick auf Olympia viel für die Spiele der Zukunft mitnehmen?